Wurde ein geeignetes Mittel ausgewählt, muss der Patient sowohl über die Dosierung, die Anwendung und die Anwendungsdauer aufgeklärt werden. Ebenso können dem Patienten weitere hilfreiche Tipps gegeben werden, um die Beratung abzurunden:

  •  Warmhalten mit einer Wärmflasche oder warmen Fußbädern
  •  Häufige Blasenentleerung
  •  Wasserlassen nach dem Geschlechtsverkehr
  •  Nur luftdurchlässige Binden/Slipeinlagen verwenden
  •  Nach dem Toilettengang von vorne nach hinten abwischen

Wann ist der Patient zum Arzt zu schicken?

  • Beschwerden dauern länger als 5 Tage an
  • Blut im Urin
  • Fieber
  • Schwangerschaft/Stillzeit
  • Männer
  • Kinder
  • Diabetiker