Die männliche und die weibliche Harnröhre sind unterschiedlich ausgeprägt. Die männliche Harnröhre ist etwa 20 cm lang und ihr Anfangsteil wird von der Prostata umschlossen. Sie dient sowohl als Kanal für Urin als auch für das Sekret der Prostata. Die weibliche Harnröhre hingegen ist weniger als 5 cm lang, sodass Bakterien leichter die Harnblase erreichen können. Aus diesem Grund leiden Frauen weitaus häufiger unter Harnwegsinfekten als Männer.1