Original oder Import – was ist bei diesem Urorec-Rezept abzugeben?

Wir haben ein Rezept über „Urorec 4 mg Hartkapseln HKP N3 100 St. PZN 06476206“ erhalten. Das Aut-idem-Kreuz wurde gesetzt, unterbindet aber natürlich nicht den Austausch auf einen Import. Müssen wir nun einen günstigeren Import abgeben?

Antwort

Das Aut-idem-Kreuz verhindert einen Austausch auf die Generika, nicht aber auf die bezugnehmend auf das Original zugelassenen Importe. Keiner der Importe ist preisgünstig im Sinne des Rahmenvertrags, sodass Sie keinen Vorteil für Ihr Einsparziel durch die Importabgabe haben. Allerdings fallen für das Original Mehrkosten an. Mehrere der verschiedenen Importe liegen unterhalb des Festbetrags, sodass hier keine Mehrkosten fällig werden. Gemäß § 13 Abs. 2 Rahmenvertrag müssten Sie ein mehrkostenfreies Präparat bevorzugt abgeben:

„[…] Hiervon ausgenommen ist der Fall, dass für diese Mehrkosten durch den Versicherten geleistet werden müssen, aber aufzahlungsfreie Fertigarzneimittel zur Verfügung stehen; diese sind in diesem Fall bevorzugt abzugeben.“

Neuen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentarfunktion nutzen zu können.