Rezeptur-News

Rezepturmanagement – Gut geplant ist halb gewonnen

Neben der Optimierungsbereitschaft aller Beteiligten können vor allem folgende Ansätze für mehr Wirtschaftlichkeit sorgen:

  • Gut ausgestatteter Arbeitsplatz (Infomaterialien, Nachschlagewerke)
  • Rezepturherstellungszeiten festlegen und Personal entsprechend einplanen
  • Verantwortlichkeiten klar zuordnen
  • Aufgaben und Arbeitsschritte genau definieren und terminieren
  • Interne Kommunikationsplattform schaffen, z. B. über ein „Rezeptur-Infoboard“

Die Rezepturherstellung gehört nach wie vor zu den Kernkompetenzen der Apotheke, wenngleich sich die Anforderungen stark verändert haben: Herstellung und Dokumentation erfordern deutlich mehr Arbeit und Zeit als früher. Da gilt es vor allem Abläufe strukturierter und damit ökonomischer zu gestalten, um weiterhin rentabel arbeiten zu können.

Prüfen und anpassen

Dabei sind es häufig Kleinigkeiten, die entscheidend zu einem reibungslosen und rentablen Ablauf beitragen.