Substitutionsausschlussliste in Coronazeiten: Einspruch abgelehnt

Letzte Woche berichteten wir über den positiven Ausgang einer Retaxation, die im Zusammenhang mit der Botendienstabrechnung im Akutfall ausgesprochen wurde.

Nun liegt auch das Ergebnis eines Einspruchs vor, der gegen die Retax einer belieferten Verordnung mit einem Arzneimittel der Substitutionsausschlussliste ausgesprochen wurde. Auch hier hat die Apotheke ihren Patienten so schnell und unkompliziert wie möglich mit seinem Arzneimittel versorgt – dennoch erfolgte die Retaxation.

Was war passiert?

Neuen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentarfunktion nutzen zu können.