Arbeitshilfe Erforderliche Angaben auf dem T-Rezept

Auf dem T-Rezept werden die teratogenen Wirkstoffe Lenalidomid, Pomalidomid und Thalidomid verordnet. Bei Verordnung und Abgabe sind besondere Vorschriften zu beachten. So muss der Arzt beispielsweise auf dem Rezept bestätigen, dass alle Sicherheitsvorkehrungen eingehalten wurden. Eine praktische Hilfe bei der Belieferung von T-Rezepten ist die Arbeisthilfe Nr. 56.