Merkblatt SARS-CoV-2-Arzneimittelversorgungsverordnung: Lockerungen des BtM-Rechts

Die SARS-CoV-2-Arzneimittelversorgungsverordnung (SARS-CoV-2-AMVV) ist seit dem 22. April 2020 in Kraft. Mit der Verordnung nutzt das Bundesministerium für Gesundheit die jüngst durch das Bevölkerungsschutzgesetz erhaltene Befugnis, während der Covid-19-Pandemie zentral in die Arzneimittelversorgung einzugreifen. Auch beim Betäubungsmittelrecht und Verschreibungen für die Substitutionstherapie gibt es Erleichterungen, die auf dem folgenden Merkblatt zusammengefasst sind.