Wie lange ist ein Entlassrezept gültig?

Am 14.12.2020 erhielten wir mehrere Entlass­rezepte aus dem Klinikum. Verordnet waren Etoricoxib 90 mg 20 St., Novaminsulfon 500 mg 30 St. und Pantoprazol 40 mg 30 St. Das Ausstell­datum war in einem Fall der 10.12.2020 sowie in einem anderen der 11.12.2020.

Dürfen wir die Rezepte so abrechnen? Es lag ja ein Wochenende dazwischen.

Antwort

Der Gemeinsame Bundes­ausschuss (G-BA) hat angesichts der Covid-19-Pandemie Ausnahme­regelungen für Verordnungen im Entlass­management beschlossen. Die Änderungen gelten bis zu dem Tag, an dem der Bundes­tag die epidemische Lage von nationaler Trag­weite für beendet erklärt, aktuell bis zum 31. März 2021.

Hier ein Ausschnitt aus einer DAP Arbeitshilfe zu den Entlass­management-Sonder­regelungen während der Pandemie:

Entlassrezepte dürfen innerhalb von 6 Werktagen zulasten der gesetzlichen Kranken­versicherungen beliefert werden. Hierbei ist der Ausstellungs­tag mitzu­zählen, sofern er ein Werktag ist. Somit konnten die Verordnungen vom 10.12 und 11.12. in jedem Fall auch noch am 14.12. beliefert werden.

Neuen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentarfunktion nutzen zu können.