Gibt es BtM ohne definierte Höchstmenge?

Bei uns ist heute folgende Frage aufgekommen:

Gibt es BtM, für die keine Höchst­menge angegeben ist? Wie müssen wir dann bei entsprechenden Rezepten vorgehen? Können wir diese in beliebiger Menge abgeben?

Konkret geht es um eine Verordnung von „3 x 180 ml Xyrem“ (4-Hydroxy­butan­säure) mit insgesamt 270.000 mg Wirkstoff.

Können wir dieses Rezept ohne das „A“ beliefern?

Antwort

Tatsächlich gibt es für 4-Hydroxybutansäure und deren Ester, Salze und Ether keine in der BtMVV definierte Höchstmenge.

Folgendes ist dazu der Apotheken-EDV zu entnehmen:

Daher kann der Arzt davon auch so viel verordnen wie er möchte, ohne dass ein „A“ notwendig wird. Sie können das Rezept also ganz normal bearbeiten.

Neuen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentarfunktion nutzen zu können.