DAP Dialog 2017 – Alle Rx-Schwerpunktthemen auf einen Blick

Jeder DAP Dialog widmet sich einem Rx-Schwerpunktthema, das ausführlich und mit Praxisbezug für Apotheken ausgearbeitet wird. Da diese Schwerpunktthemen nach wie vor aktuell sind, finden Sie nachfolgend einen Überblick der Themen des vergangenen Jahres, jeweils mit Link zum Download. 

DAP Dialog 42 – Dezember 2017:

„Substitutionsbehandlung“

Der Umgang mit Rezepten, die im Rahmen einer Substitutionsbehandlung ausgestellt werden, wirft immer wieder (Retax-)Fragen auf. Dieser Beitrag stellt die wichtigsten Aspekte vor und beleuchtet die Änderungen, die sich durch die neue BtMVV ergeben.

DAP Dialog 41 – Oktober 2017:

„Sonderrezepte“

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit typischen „Sonderrezepten“ (T-Rezept, Isotretinoinrezept, §-27a-Rezept, BG-Rezept) und stellt den Umgang mit dem Entlassrezept vor.

DAP Dialog 40 – August2017:

„Arzneimittelsicherheit“

Die Apotheke ist, ebenso wie alle anderen Glieder in der Arzneimittelversorgungskette, dafür verantwortlich, die Arzneimittelsicherheit zu gewährleisten und bei Mängeln oder unerwünschten Wirkungen umgehend zu reagieren. Was getan wird, um Arzneimittel sicher zu machen und welche Rolle die Apotheke dabei spielt, wird in diesem Beitrag dargestellt.

DAP Dialog 39 – Juni 2017:

„Biologicals“

Gentechnisch hergestellte Arzneimittel sind keine Seltenheit mehr und gehören oft zu den hochpreisigen Arzneimitteln. Dieser Beitrag zeigt, worauf bei der Abgabe von Biologicals im Besonderen geachtet werden sollte, um Retaxationen zu vermeiden.

DAP Dialog 38 – April 2017:

„Update BtM“

Sowohl eine höhere Vergütung für Apotheken bei der Abrechnung von BtM als auch das „Cannabisgesetz“ gingen im Jahr 2017 nicht spurlos an der Branche vorbei. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über Altbekanntes und über Neuerungen.

DAP Dialog 37 – Februar 2017:

„Preisanker“

Die Auswahl eines preisgünstigen Arzneimittels, sei es bezüglich Original vs. Import oder bei aut-idem-fähigen Arzneimitteln, ist nicht immer einfach. Dieser Beitrag zeigt, was Apotheken abseits von Rabattverträgen bei der Abgabe preisgünstiger Arzneimittel beachten müssen.