Zertifizierte Fortbildung Latente Azidose

Merke:

  • Azidosen und Alkalosen sind die Störungen des Säure-Basen-Haushalts.
  • Cystein und Methionin sind wichtige Protonenquellen. Protonen entstehen bei der Oxidation der SH-Gruppen dieser Aminosäuren zu Sulfat.
  • Störungen des Säure-Basen-Haushaltes können vielfältige Ursachen haben.
  • Eine unausgeglichene Ernährung mit viel Fleisch, Brot, Zucker und Süßspeisen und gleichzeitig wenig Obst und Gemüse, ist eine Hauptursache für metabolische Azidosen.
  • Ungünstige Lebensumstände, wie z. B. Stress oder eine Diät, können ebenfalls zu einer Azidose führen [7].
  • Eine chronische Azidose kann negative Auswirkungen auf das Binde- und Knochengewebe haben und gilt als Risikofaktor für die Pathogenese von rheumatoider Arthritis und Osteoporose.