Das hereditäre Angioödem ist eine seltene genetische Erkrankung, die durch plötzliche, wiederkehrende Schwellungsattacken der Haut oder der Schleimhäute gekennzeichnet ist. Das plötzliche und meist unvorhersehbare Auftreten der Attacken und die Gefahr des Erstickens bei Schwellungen im Bereich des Kehlkopfes sind sehr belastend für die Betroffenen.

Die zertifizierte Fortbildung „Seltene Erkrankung: das hereditäre Angioödem“ stellt das Krankheitsbild des hereditären Angioödems vor, beschreibt die Diagnostik und Therapie der Erkrankung und gibt Hinweise zur Beratung der Patienten und zu Besonderheiten der Rezeptbelieferung in der Apotheke.

Die Fortbildung ist von der Bundesapothekerkammer mit einem Fortbildungspunkt akkreditiert. Das Fortbildungszertifikat steht bei erfolgreicher Beantwortung der Fragen sofort als PDF zum Download zur Verfügung.

Teilnahmezeitraum: 01.08.2021-31.07.2022

Anmeldung zur Teilnahme an der Zertifizierten Fortbildung

Bitte loggen Sie sich ein, um an der Fortbildung teilnehmen zu können!