Vergleich Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2

Zusammenfassend soll hier noch einmal ein Überblick über die wesentlichen Unterschiede zwischen Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2 gegeben werden:

|Typ-1-Diabetes|Typ-2-Diabetes
<b>Kennzeichen</b>|Verminderte Insulin&shy;abgabe bzw. vollstän&shy;diger Insulin&shy;mangel|Vermin&shy;derte Insulin&shy;wirkung, Insulin&shy;resistenz, verzögerte Insulin&shy;abgabe
<b>Alter des Auftretens</b>|Vorwiegend im Jugend&shy;alter, aber auch im Erwachsenen&shy;alter|Vorwiegend im mittleren bis höheren Alter
<b>Auftreten</b>|Rasch und merkbar|Oft langsam und zunächst unbemerkt
<b>Übergewicht</b>|Seltener|Sehr häufig
<b>Blutzucker</b>|Erhöht, oft schwankend|Erhöht, oft stabil
<b>Insulin im Blut</b>|Vermindert, niedrig|Zu Beginn normal oder erhöht
<b>Neigung zu</b>|Ketose (Aceton&shy;aus&shy;scheidung)|Erhöhten Blutfetten
<b>Richtige Ernährung</b>|Erforderlich|Erforderlich, manchmal als alleinige Behand&shy;lung ausreichend
<b>Insulin&shy;behandlung</b>|Immer erforderlich|Zu Beginn nicht erforderlich

Tabelle 2: Hauptmerkmale der verschiedenen Diabetestypen, modifiziert nach [6]