RETAX-PTA:

Zertifikatslehrgang qualifiziert PTA für sichere und selbstständige Rezeptabrechnung

Mit dem Zertifikatslehrgang „Retax-PTA“ können sich PTA gezielt Wissen zur Vorbeugung von Retaxationen aneignen. In sieben Fortbildungsmodulen, die nacheinander freigeschaltet werden, wird Fachwissen rund um die korrekte und vertragskonforme Rezeptbelieferung vermittelt – so wird der/die PTA sowohl direkt bei der Rezeptbelieferung am HV als auch bei der Vorbereitung der Rezepte für die Abrechnung mit der Krankenkasse eine wichtige Stütze der Apothekenleitung.

Nach Abschluss jedes einzelnen Fortbildungsmoduls findet eine interaktive Prüfung statt, bei der 10 bis 20 Multiple-Choice-Fragen beantwortet werden müssen. Werden mindestens 70 % der Fragen richtig beantwortet, gilt das Modul als bestanden und wird mit 1 bis 2 Fortbildungspunkten sowie einem Zertifikat belohnt. Insgesamt können 11 Fortbildungspunkte erreicht werden. Sobald alle Fortbildungsmodule erfolgreich abgeschlossen wurden, erhält man eine zusätzliche Urkunde mit der Bezeichnung „Retax-PTA“.


Die sieben Module im Überblick


1. Modul: Das GKV-System (2 Fortbildungspunkte)

  • Grundlagen zur Struktur der GKV (Primär- und Ersatzkassen)
  • Lieferverträge
  • Rezeptarten (Muster-16-Rezept, BtM-Rezept, T-Rezept, Isotretinoinrezept, Privatrezept, grünes Rezept)

2. Modul: Rabattverträge (2 Fortbildungspunkte)

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Aut-idem-Kriterien, Aut-idem-Kreuz
  • Abweichen von Rabattverträgen

3. Modul: Original versus Import (1 Fortbildungspunkt)

  • Definition und Hintergründe
  • Gesetzliche/vertragliche Regelungen
  • Rezeptbelieferung in der Apothekenpraxis

4. Modul: Stückelung/ Mehrfachverordnungen (1 Fortbildungspunkt)

  • Packungsgrößenverordnung, Messzahlen und N-Bereiche
  • Arzneimittel ohne N-Bezeichnung und Jumbopackungen
  • Stückelung/Mehrfachverordnung in der Praxis

5. Modul: OTC-Arzneimittel zulasten der GKV (1 Fortbildungspunkt)

  • OTC-Arzneimittel: Definition, Erstattung, Prüfpflicht, OTC-Rx-Switch
  • Medizinprodukte: Grundlagen, Medizinprodukte mit Arzneicharakter
  • Verbandstoffe, Teststreifen, Diätetika

6. Modul: Rezepturverordnungen (2 Fortbildungspunkte)

  • Erstattungsfähigkeit und Prüfpflichten der Apotheke
  • Rezepturbestandteile
  • Taxierung von Rezepturen und Umgang mit Verwürfen

7. Modul: Prüfpflichten, Rezeptabrechnung und Tipps zur Einspruchserhebung bei Retaxation (2 Fortbildungspunkte)

  • Prüfung auf Vorliegen einer korrekten Verordnung
  • Vorgaben bei der Abgabe, Rezeptbedruckung und Dokumentation
  • Tipps zum Umgang mit Retaxationen