Der Magen-Darm-Experte Klinge Pharma stellt mit seinem großen Produktportfolio bewährte Präparate zur Behandlung der häufigsten Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit und Erbrechen, Durchfall, Verstopfung, Völlegefühl und Blähungen sowie Reizdarm für Ihre Empfehlung zur Verfügung.

Über das Krankheitsbild Reizdarmsyndrom ist vieles noch unbekannt, doch es gibt die Möglichkeit, dieses zu behandeln. Das Syndrom beruht vor allem auf einer funktionellen Störung des Darms und geht mit einer gereizten, entzündeten Darmwand einher. Üblicherweise leiden Betroffene unter Blähungen, Durchfall und Verstopfungen, entweder abwechselnd oder gleichzeitig. In vielen Fällen verschlimmert sich die Symptomatik unter psychischer Belastung, beispielsweise bei Stress. Die Erkrankung ist für Betroffene ausgesprochen belastend, da das alltägliche Leben stark eingeschränkt wird.
 

Gelsectan®: Zweifach wirksam bei Reizdarm

Gelsectan® wirkt zweifach: Das natürliche Polysaccharid Xyloglucan legt sich als innovativer Gel-Schutz auf die angegriffene Darmwand und schützt diese.1, 2 Weitere Erreger können nicht mehr eindringen, die Darmentzündungen gehen zurück und die natürliche Darmbarriere baut sich wieder auf. Die Reizdarmsymptome wie Durchfall, Blähungen und Schmerz gehen zurück. So konnte in einer placebokontrollierten, doppelblinden, multizentrischen Cross-over-Studie nachgewiesen werden, dass nach Einnahme von Gelsectan® ca. 90 % der Patienten keine Durchfallstühle mehr hatten. Ein Rückgang des Abdominalschmerzes von 96 % bei den Schmerzpatienten der Gelsectan®-Gruppe konnte ebenfalls verzeichnet werden.3

Gleichzeitig wird durch enthaltene Präbiotika (Xylooligosaccharide) das Wachstum und der Aufbau darmeigener, nützlicher Bakterien wie Laktobazillen und Bifidobakterien stimuliert.4 Damit ist Gelsectan® für jeden Reizdarm-Kunden geeignet, unabhängig von der individuellen Darmflora. Gelsectan® wirkt zuverlässig und schnell innerhalb von sechs Stunden.3,5

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Vielen Patienten ist nicht bewusst, dass sie eventuell an einem Reizdarmsyndrom erkrankt sind. Oft ist daher die Apotheke die erste Anlaufstelle für die Betroffenen. Es ist wichtig, gleich zu Beginn der Beratung die vorliegende Magen-Darm-Symptomatik zu erfragen: Handelt es sich um ein oder mehrere wiederkehrende Symptome? Wie häufig und in welchem Abstand treten diese auf? Gibt es einen bestimmten Auslöser? Neben der Empfehlung eines Reizdarm-Präparats sollten Sie den Betroffenen zu einem Arztbesuch raten, um andere Magen-Darm-Erkrankungen ausschließen zu lassen.

Um Sie in der Beratung zukünftig noch besser unterstützen zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung einiger Fragen zum Thema Reizdarmsyndrom. Als Dankeschön werden Ihnen im Anschluss 50 DAPs-Punkte gutgeschrieben (kostenlose Registrierung bei Mein DAP erforderlich).

1 Piqué N et al.: Xyloglucan, a Plant Polymer with Barrier Protective Properties. Int. J. Mol. Sci. 2018: 19, 673
2 Eutamene H et al.: Protective Effect of Mucoprotectants. Gastroenterology 2018, 154
3 Trifan A et al.: Efficacy and safety of Gelsectan. UEG J 2019
4 Lin S et al.: Prebiotic Effects of Xylooligosaccharides. Gastroent Research Practice 2016
5 Gnessi L et al.: Xyloglucan for the treatment of acute diarrhea. BMC Gastroent 2015: 15,153

» Pflichttext Gelsectan®