In den vergangenen Jahren konnte durch Studien immer häufiger belegt werden, dass der Darm mehr kann, als Nahrung zu verdauen. So ist er unter anderem maßgeblich an der Produktion vieler Neurotransmitter wie Serotonin und Melatonin beteiligt und spielt eine wichtige Rolle in der Immunantwort. Vermittelt werden diese Prozesse in erster Linie durch im Darm lokalisierte Mikroorganismen, die das Darmmikrobiom bilden. Wird das Gleichgewicht der einzelnen Bakterienstämme jedoch durch falsche Ernährung, Stress oder bestimmte Medikamente wie Antibiotika gestört, kann dies weitreichende Folgen haben.

Das Probielle®-Produktportfolio von STADA hilft, das natürliche Darmmikrobiom zu unterstützen. Die einzelnen Produkte enthalten ausgewählte Milchsäurebakterien, die auf die einzelnen Bedürfnisse des Kunden (z. B. zur Unterstützung während einer Antibiotikatherapie) optimal zugeschnitten sind.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Um Sie in der Beratung optimal unterstützen zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung einiger Fragen zum Thema „Milchsäurebakterien zur Unterstützung des Darmmikrobioms“.

Als Dankeschön werden Ihnen im Anschluss 50 DAPs-Punkte gutgeschrieben (Registrierung bei Mein DAP erforderlich).