Cannabis: Welche Unterstützung wünschen Sie sich?

Seit etwa drei Jahren sind medizinischer Cannabis und bestimmte Cannabinoide verordnungs- und erstattungsfähig. Da die Verordnungszahlen stetig steigen, haben mittlerweile viele Apotheken mit der Abgabe und Herstellung von Cannabisarzneimitteln zu tun. Der Anbau des Medizinalhanfes in Deutschland ist bereits in vollem Gange – das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) rechnet noch 2020 mit der ersten Ernte.

Für Apotheken sind vor allem die Besonderheiten bei der Rezeptbelieferung und Rezepturherstellung relevant, ebenso wie die kompetente Beratung der Patienten. Deshalb ist es wichtig, die aktuellen Entwicklungen, die Gesetzes- und Vertragssituation und nicht zuletzt auch Studien zum Thema Cannabis im Blick zu behalten und sich fortlaufend weiterzubilden.

Das DeutscheApothekenPortal möchte öffentliche Apotheken im Bereich Cannabisarzneimittel stärker unterstützen, unter anderem mit einem neuen Newsletter. Wir würden uns freuen, wenn Sie die folgenden Fragen beantworten, damit wir erfahren, welche Informationen und Services Sie sich wünschen.

Ist in Ihrer Apotheke ein Mitarbeiter speziell für diesen Themenbereich zuständig, dann halten Sie zu dieser Umfrage gerne Rücksprache mit ihm.

Als Dankeschön erhalten Sie 20 DAPs-Punkte. Vielen Dank!