DAP Apo-Survey OTC-Arzneimittel

Wird die Corona-Pandemie den OTC-Markt langfristig verändern?

Die Corona-Krise wirkt sich weiterhin negativ auf die wirtschaftliche Lage der Apotheken aus. Nach einem überdurchschnittlichen und von Hamsterkäufen geprägten März 2020 folgte ein Jahr, in dem auch die Apotheken die ausgebliebenen Arztbesuche zu spüren bekamen. Auch das OTC-Geschäft ist davon betroffen, insbesondere die Grippe- und Erkältungsmittel floppten, während andere Produkte, z. B. Vitamine, boomten.

Auch der Besuch von Außendienstmitarbeitern in den Offizinen ist während der Coronavirus-Krise zu kurz gekommen. Aber gerade ein persönlicher Außendienstbesuch gehört für Apotheken zum Arbeitsalltag dazu und dient auch gleichzeitig als zentrale Informationsquelle.

Im neuen DAP Apo-Survey soll herausgefunden werden, wie zufrieden Apotheken mit den jeweiligen OTC-Herstellern und deren Außendienst während der Pandemie waren und wie man die Zusammenarbeit künftig vielleicht noch verbessern könnte. Außerdem soll der Frage nachgegangen werden, ob das veränderte Konsumentenverhalten die Einführung von Innovationen und neuen Konzepten in den Apotheken ermöglicht.

Als Dankeschön für Ihre Teilnahme erhalten Sie 50 DAPs-Punkte.

Der Umfragezeitraum ist leider abgelaufen.