Symptome peripherer Nervenschädigungen

Sensibilitäts- und Empfindungsstörungen: Schädigungen sensibler Nerven führen in den betroffenen Hautarealen zu Missempfindungen (Parästhesien), die sich als Kribbeln, Taubheits-, Pelzigkeits-, Schwellungsgefühl oder Schmerzen äußern können. Nervenschädigungen können auch zu verfälschten Wahrnehmungen von Reizen führen (Dysästhesie). Hierbei können z. B. Berührungen als Schmerz empfunden werden. Herabgesetzte Wahrnehmungen von Reizen bezeichnet man als Hypästhesie, fehlendes Schmerzempfinden als Analgesie.

Motorische Ausfälle: Die Schädigung motorischer Nerven kann zu einer Muskel-Hypotonie, Parese oder Paralyse führen. Bei einer Hypotonie liegt ein Schwere- oder Schwächegefühl in den betroffenen Muskeln vor. Paresen gehen mit einer Kraftminderung einher, während Paralysen aufgrund des vollständigen Ausfalls motorischer Neurone eine Lähmung des Muskels zur Folge haben.

Reflexabschwächungen und -ausfälle: Reflexe bezeichnen eine automatisch erfolgende, gleichbleibende Reaktion des Körpers auf bestimmte Reize. Reflexausfälle oder -abschwächungen, z. B. des Achillessehnenreflexes, erlauben Rückschlüsse auf den Funktionszustand des PNS.

Vegetative Ausfallerscheinungen: Bei Schädigungen vegetativer Nerven können Fehlregulationen der betroffenen Organe, z. B. Magenentleerungsstörungen, auftreten.

Schmerz und Nozizeption: Schmerz bezeichnet eine mit einer Gewebeschädigung verbundene, subjektiv unangenehme Sinnes- und Gefühlswahrnehmung. Schmerz erfüllt eine Warnfunktion zum Erhalt der körperlichen Unversehrtheit. Diese Funktion kann bei chronischen Schmerzen verloren gehen. Nozizeption beinhaltet die Erkennung gewebeschädigender Reize durch spezialisierte sensorische Neurone sowie die Weiterleitung und Verarbeitung der Signale. Wenn der auslösende Reiz in erster Linie die sensorischen Endigungen von Nozizeptoren aktiviert, handelt es sich um einen rezeptiven (nozizeptiven) Schmerz. Demgegenüber gehen neuropathische Schmerzen auf Verletzungen oder Schädigungen von Nerven zurück.1,5