Einführung

Eine Verhütungspanne kann schnell passieren: Das Kondom ist gerissen, die Pille wurde im Stress vergessen, im Überschwang der Gefühle wurde nicht an eine Verhütung gedacht oder ein Magen-Darm-Infekt hat die Verhütungssicherheit der Pille herabgesetzt. Fakt ist, dass die Pille Danach bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr oder Verhütungsversagen eine ungewollte Schwangerschaft verhindern kann.

Die meisten Frauen, die in der Apotheke nach der Pille Danach, z. B. ellaOne® oder PiDaNa®, fragen, sind jung (15–24 Jahre)1, befinden sich in der Planungsphase ihrer Zukunft oder eine Schwangerschaft passt aus anderen Gründen nicht zur aktuellen Lebenssituation. Viele fühlen sich unsicher oder schämen sich. Sie haben Angst vor Nebenwirkungen oder verwechseln die Pille Danach fälschlicherweise mit der Abtreibungspille.2 Auch kennen nur 62 % der Frauen zwischen 16 und 39 Jahren überhaupt die Möglichkeit, die Pille Danach nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr zu verwenden, um auch bei einer Verhütungspanne noch einer ungewollten Schwangerschaft vorzubeugen.3 Hier sind Sie und eine gute Beratung gefragt!

In dieser Fortbildung möchten wir Ihnen mit der freundlichen Unterstützung von HRA Pharma, Ihrem Partner für das Thema Notfallverhütung, notwendiges Fachwissen für die Beratung zur Pille Danach mit auf den Weg geben.

Wie ist der Verlauf des weiblichen Zyklus, welche Verhütungsmethoden gibt es und welche Verhütungspannen können entstehen? All diese Fragen werden in dieser Fortbildung beantwortet. Zudem erhalten Sie Hintergrundwissen zu den Möglichkeiten der Notfallverhütung, der Wirkweise der Pille Danach sowie den wichtigsten Unterschieden zwischen den beiden in Deutschland für diese Indikation zugelassenen Wirkstoffen Ulipristalacetat (ellaOne®) und Levonorgestrel (z. B. PiDaNa®). Anhand von praktischen Beispielen möchten wir Sie in Ihren zukünftigen Beratungsgesprächen bestmöglich unterstützen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Anmeldung zur Teilnahme an der Online-Fortbildung

Bitte loggen Sie sich ein, um an der Fortbildung teilnehmen zu können!