Malaria gehört zu den intrazellulären, parasitären Erkrankungen und wird durch Protozoen der Gattung Plasmodium verursacht. Man unterscheidet fünf humanpathogene Plasmodienarten.

  • Plasmodium falciparum ➔ Erreger der Malaria tropica
    Dieser Malariatyp kommt weltweit am häufigsten vor und kann lebensbedrohlich sein. Er ist der häufigste Erregertyp in Afrika südlich der Sahara, in Südostasien und im pazifischen Raum. Auf Haiti kommt nur der Malariatyp Plasmodium falciparum vor. Die Inkubationszeit zwischen dem Stich und dem Ausbruch von Malaria beträgt im Durchschnitt zwölf Tage. Wesentlich kürzere Abstände treten bei einer Infektion mit erregerhaltigem Blut auf. Deutlich längere Abstände sind bei der unzureichenden Einnahme von vorbeugenden Malariamedikamenten möglich.
  • Plasmodium vivax ➔ Erreger der Malaria tertiana P. vivax überwiegt in Nordafrika, im vorderen Orient, in Pakistan, Indien, Nepal und in Mittelamerika.
    Jedoch nimmt die Häufigkeit von P. falciparum auch in diesen Gebieten zu. Die Inkubationszeit der Malaria tertiana beträgt im Regelfall zwischen 12 und 18 Tagen. Sie kann aber auch mehrere Monate dauern, falls der Verlauf der Infektion durch die Einnahme eines vorbeugenden Antibiotikums verlangsamt wird.
  • Plasmodium ovale ➔ Erreger der Malaria tertiana P. ovale kommt vor allem in Westafrika vor. Typisch sind regelmäßige Fieberschübe jeden 2. Tag (an den Tagen 1, 3 usw.). Die Inkubationszeit ist vergleichbar mit der Inkubationszeit bei einer Infektion mit plasmodium vivax.
  • Plasmodium malariae ➔ Erreger der Malaria quartana
    Dieser Malariaerreger ist insbesondere in Ländern der tropischen Zone wie beispielsweise südlich der Sahara in Afrika, Südostasien sowie im Regenwald am Amazonasbecken in Südamerika weit verbreitet.
    Die Malaria quartana ist die seltenste Malariaform. Die Inkubationszeit beträgt zwischen 16 und 50 Tagen und ist somit erheblich länger als bei den anderen Formen von Malaria. Es können jeden 3. Tag Fieberschübe auftreten.
  • Plasmodium knowlesi ➔ Erreger der Knowlesi-Malaria
    Das Verbreitungsgebiet dieses Erregers beschränkt sich auf Südostasien, vor allem Borneo und die Malaiische Halbinsel. Auch dieser Malariatyp kann lebensbedrohlich sein.