Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselerkrankung, die durch Insulinresistenz oder absoluten Insulinmangel hervorgerufen wird und durch einen chronisch erhöhten Blutzuckerspiegel gekennzeichnet ist. Die Konzentration von Glukose im Blut wird als Blutzuckerspiegel bezeichnet.

Diabetes-mellitus-Patienten, vor allem Typ-1-Diabetiker, müssen mehrmals täglich ihre Blutzuckerwerte kontrollieren. Die Messungen dienen unter anderem der Ermittlung der zu spritzenden Insulindosis. Die Blutzuckermesswerte sind aber auch ein wichtiger Parameter, um einzuschätzen, wie gut eine Therapieeinstellung funktioniert hat. Aus diesen Gründen ist es von großer Bedeutung, dass Patienten ihr Blutzuckermessgerät richtig anwenden und korrekte Messwerte erhalten, denn nur so kann die Diabetestherapie erfolgreich sein.

Die pharmazeutischen Mitarbeiter der Apotheke sind wichtige Ansprechpartner für Diabetespatienten, da sie hier regelmäßig ihr Insulin und ihre Teststreifen für die Blutzuckermessung erhalten. Auch das Messgerät erhalten Diabetiker meist in der Apotheke. Apothekenmitarbeiter sind somit für die Ersteinweisung, aber auch für das Monitoring der Blutzuckerselbstkontrolle mitverantwortlich.

Teilnahmezeitraum: 19.12.2019 bis einschließlich 18.06.2020

Diese Fortbildung ist eine Online-Fortbildung. Nach dem Durcharbeiten der Fortbildungsinhalte kann die Erfolgskontrolle zum Erhalt der 100 DAPs-Punkte online durchgeführt werden. Das Fortbildungszertifikat steht bei erfolgreicher Beantwortung der Fragen sofort als PDF zum Download zur Verfügung.

Bei Fragen oder technischen Problemen schreiben Sie uns an infodo not copy and be happy@deutschesapothekenportaldot or no dot.de.

Anmeldung zur Teilnahme an der Online-Fortbildung

Bitte loggen Sie sich ein, um an der Fortbildung teilnehmen zu können!