Infektionsschutz: Die wichtigsten Hygienetipps

Aktuell sind viele Menschen von der Grippewelle betroffen, und auch die Angst vor dem neuartigen Coronavirus greift um sich. Um sich vor Infektionen zu schützen, können schon einfachste Hygienemaßnahmen beitragen. Mit dem Service einer zusätzlichen Beratung zum Infektionsschutz und Informationsmaterialien können Apotheken bei ihren Kunden punkten.

Das sind die wichtigsten Maßnahmen:

  • Regelmäßig Hände waschen:
    • wenn man nach Hause kommt
    • vor und während der Zubereitung von Speisen
    • vor den Mahlzeiten
    • nach dem Toilettenbesuch
    • nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen
    • vor und nach dem Kontakt mit Erkrankten
    • nach Kontakt mit Tieren
  • Hände richtig waschen:
    • unter fließendem Wasser
    • von allen Seiten mit Seife einreiben
    • 20–30 Sekunden Zeit lassen
    • mit fließendem Wasser abwaschen und mit sauberem Tuch trocknen
  • Nicht mit den Händen ins Gesicht fassen
  • Richtig Husten und Niesen:
    • in ein Taschentuch oder die Armbeuge
    • mit Abstand von anderen / wegdrehen
  • Bei Krankheit:
    • Abstand halten
    • zuhause auskurieren
    • Körperkontakt vermeiden, solange man ansteckend ist
    • separates Handtuch und Essgeschirr benutzen
  • Wunden abdecken
  • Auf ein sauberes Zuhause achten
  • Lebensmittel hygienisch behandeln
  • Geschirr und Wäsche heiß waschen
  • Regelmäßig lüften

Tipp: Bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung können Infografiken, Plakate und Broschüren zum Infektionsschutz kostenlos bestellt werden (www.infektionsschutz.de).

Neuen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentarfunktion nutzen zu können.