Eine gesunde Darmflora bietet die Grundlage für unser Wohlbefinden und ein gutes Immunsystem. Mit der Darmflora – auch Darmmikrobiom genannt – sind alle Mikroorganismen in unserem Darm gemeint. Verschiedene Faktoren können dazu beitragen, das Darmmikrobiom aus dem Gleichgewicht zu bringen und zu einer Dysbiose führen. Dieses Ungleichgewicht kann unangenehme Auswirkungen wie Diarrhö, Unwohlsein und das vermehrte Auftreten von Infekten haben. Unterschiede während der Geburt (vaginale Geburt vs. Kaiserschnitt) können eine unterschiedliche Darmbesiedlung bis hin zum kompletten Fehlen einiger Bakterienstämme zur Folge haben und im Laufe des Lebens das Ausbilden bestimmter Krankheiten begünstigen. Probiotika wie Lactobacillus reuteri DSM 17938 (aus Gründen der besseren Lesbarkeit nachfolgend als „L. reuteri“ bezeichnet), können dabei helfen, das Gleichgewicht wiederherzustellen.

In der vorliegenden Fortbildung der Pädia GmbH in Zusammenarbeit mit DAP geht es um den Aufbau und die Zusammensetzung des Darmmikrobioms, welche Auswirkungen eine Dysbiose bei Säuglingen haben kann und inwiefern Probiotika wie L. reuteri dabei helfen können, das Darmmikrobiom zu unterstützen. Mit diesem Wissen sind Sie in der Lage, eine evidenzbasierte Beratung zu Probiotika in der Apotheke durchzuführen.

Teilnahmezeitraum beendet

Herzlichen Dank für Ihr Interesse! Leider ist der Teilnahmezeitraum dieser Fortbildung inzwischen ausgelaufen.