DAP versteht sich mit seinen verschiedenen Medien als Service-Partner der Apotheker. Wir möchten Sie in Ihrer täglichen Arbeit schnell und unkompliziert unterstützen. Lösungen zu tagesaktuellen Themen und Problemen möchten wir Ihnen über unser Portal, den DAP E-Mail-Newsletter oder das Retax-Forum näher bringen.
Tagesfrage zur Arzneimittelabgabe
Montag, der 31.08.2015
Mehrkosten oder nicht?

Frage:
Bei einem Rezept über „Teveten plus HCT 600/12,5 PZN 09394331“ zulasten der AOK Hessen (105313145) sollen laut unserem System 5,- Euro Zuzahlung geleistet werden. Erkennbar ist in der EDV aber auch, dass es bei dem Präparat Mehrkosten von 58,45 Euro gibt, die aber nicht angezeigt werden. Woran liegt das, möglicherweise am Rabattvertrag (bei nicht rabattierten Importen werden die Mehrkosten zulasten des Patienten angezeigt!)?


PZN-Checkplus
Abgabehilfe bei
• Mehrfachverordnungen/Stückelung • PZN-Einordnung in die PackungsV
• Packungen ohne N • Handlungsempfehlung zu Jumbopackungen
DAP Retax-Arbeitshilfen
Arbeitshilfen zu u.a. folgenden Themen:
AMNOGImportNormgrößen
StückelnRezepteRezepturen
Abgabehilfen am
Beispiel von Präparaten
Abgabehilfen zu folgenden Produkten:
Cymbalta®Elvanse®
Extavia®Flutiform®Formotop®
innohep®Lixiana®
L-Polamidon®Madopar®
MOVICOL®Olysio®Pradaxa®
Remicade®Stalevo®Targin®
Xarelto®
Fragen und Antworten zur Arzneimittelabgabe
Durchsuchen Sie hier das Archiv der Abgabeprobleme:
28.08.2015
2736 Aufrufe
Wir haben eine Kundin, welche Tepilta immer auf ein Privatrezept verordnet bekommt. Nun haben wir gehört, dass Tepilta in besonderen Fällen auch über die GKV[...]
28.08.2015
829 Aufrufe
Folgende Verordnung von einem Hautarzt zulasten der AOK liegt uns vor: „Urgo Direkt PZN 04676094“. Dabei handelt es sich um ein Medizinprodukt, welches aber n[...]
27.08.2015
722 Aufrufe
Es liegt eine Verordnung zulasten der AOK Niedersachsen vor: "Purilon Gel 3900 Coloplast 1001 Artikel Gel 15 g". Es handelt sich hierbei um einen Importartik[...]
26.08.2015
1847 Aufrufe
Uns liegt eine Verordnung für einen Erwachsenen vor über: „2 x Nystaderm Creme 20 g N1“. Dürfen wir das Arzneimittel für einen Erwachsenen überhaupt auf Kass[...]
26.08.2015
2879 Aufrufe
Darf Migränerton weiterhin auf Rezept abgegeben werden? Wir meinen, dass im Zweifel der Arzt einen Regress erhalten würde, allerdings warnt unsere Software we[...]
26.08.2015
1126 Aufrufe
Folgendes Rezept wirft bei uns Fragen auf: Krankenkasse: mhplus BKK „Eliquis 5 mg Filmtabl. FTA 100 ST.“ Die Packung zu 100 St. ist AV. Wir würden gern[...]
25.08.2015
607 Aufrufe
Verordnet ist zulasten der TK: „2 x 56 St. Xifaxan 550 mg“. Dürfen wir hier beide Packungen abgeben? Nach Auskunft des Herstellers wird das Präparat in [...]
24.08.2015
5050 Aufrufe
Ist die Abgabe von Limptar auf Kassenrezept möglich oder gibt es nach dem „Switch“ vom OTC zum verschreibungspflichtigen Arzneimittel Einschränkungen? Derz[...]
24.08.2015
970 Aufrufe
Uns liegt folgendes Kassenrezept zulasten der AOK NordWest vor: „Activelle Filmtabletten, 3 x 28 St. N2“ Muss ein preisgünstigerer Import abgegeben werden[...]
21.08.2015
5376 Aufrufe
Muss auf Hilfsmittelrezepten generell eine Diagnose stehen (z. B. bei einer Verordnung von Clickfine Nadeln)? Wenn ja, reicht es, wenn die Apotheke die Diagno[...]
21.08.2015
924 Aufrufe
Wir haben ein Rezept über „3 x Genotropin Miniquick 0,2 mg, FER, 4 x 7 St, N3“ mit Aut-idem-Kreuz erhalten (AOK NordWest; IK 3411401). Wie viel Genotropin [...]
20.08.2015
2124 Aufrufe
Wir haben ein GKV-Rezept über 4 x 12 x 5 ml Tuben Microlax erhalten. Dürfen wir dies so beliefern? Zunächst ein Blick in die Packungsgrößenverordnung zur Erm[...]
20.08.2015
908 Aufrufe
Folgende Verordnung liegt zulasten der Knappschaft (IK 107705007) vor: „Latano-Vision 4 x 2,5 ml“ Wir sind der Meinung, dass man maximal die Dreier-Packung ab[...]
18.08.2015
867 Aufrufe
Uns liegt ein Kassenrezept zulasten der Techniker Krankenkasse vor. Die Verordnung lautet „Remestan 20 mg 200 Stück“, verordnet von einem Krankenhaus. Wie vie[...]
17.08.2015
4755 Aufrufe
Wir haben eine Verordnung zulasten der AOK über:„Katadolon S long ret. 3 x 14 St. N2“ Da die N2 außer Handel ist, würden wir gerne 3 Packungen à 14 Stück abgeb[...]
17.08.2015
1351 Aufrufe
Wir haben eine Retax bekommen, die uns unklar ist: Auf einem Kassenrezept zulasten der Barmer (IK: 8380007) war „Cymbalta 30 mg KMR 98 St. N3“ mit Aut-Idem-Kreu[...]
14.08.2015
4034 Aufrufe
Wir haben auf einem Rezept zulasten der KKH Kaufmännische Krankenkasse eine Verordnung über: „Novofine 8 0,30 x 8 mm Kan 100 St. Novofine 8 0,30 x 8 mm Kan 100[...]
14.08.2015
1705 Aufrufe
Wie ist bei folgendem Rezept vorzugehen? „Contour Teststreifen Emra 100 St.“ Besteht eine Importabgabeverpflichtung oder kann das Original abgegeben werden? [...]
13.08.2015
2615 Aufrufe
Uns liegt ein GKV-Rezept über „Kalinor 2 x N3“ vor. Es gibt aber keine N3-Packung. Wenn der Arzt das Rezept auf 2 x 90 St. ändert, wäre das dann in O[...]
13.08.2015
960 Aufrufe
Wir haben nun tatsächlich noch ein altes BtM-Rezept (mit 16-stelliger BtM-Nr.) erhalten. Womit muss man rechnen, wenn wir dieses jetzt noch beliefern würden? [...]