Dokumentation und Aufbewahrungsfristen

Das Dokumentieren der Prüfung, Herstellung, Lagerung und Einfuhr von Arzneimitteln in Apotheken dient der Transparenz und lückenlosen Nachverfolgbarkeit und damit einer insgesamt höheren Arzneimittelsicherheit. Was wie lange aufzubewahren ist, wird größtenteils in § 22 ApBetrO festgelegt. Daneben müssen aber auch betäubungsmittelrechtliche Vorschriften und Bestimmungen des Chemikalienrechts berücksichtigt werden sowie das Transfusionsgesetz.

Eine detaillierte Übersicht der Aufbewahrungsfristen finden Sie auf der neuen DAP Retax-Arbeitshilfe „Dokumentation und Aufbewahrungsfristen“.