In etwa 77 % der Fälle verursacht das gramnegative Darmbakterium Escherichia coli unkomplizierte Harnwegsinfekte, gefolgt von Staphylococcus saprophyticus (3,5 %), Klebsiella pneumoniae (3,5 %) und Proteus mirabilis (3,4 %). Tabelle 1 gibt einen Überblick über die typischen Erreger bei Frauen mit unkomplizierter Zystitis, wobei zwischen den Daten aus Deutschland und den gesamten Daten der sog. ARESC-Studie (9 europäische Länder und Brasilien) unterschieden wird. [3]

Tab. 2: Erregerspektrum bei Frauen mit unkomplizierter Zystitis [3]