Das Thema Schmerz hat in der täglichen Apothekenberatung eine große Bedeutung. Akute Schmerzzustände, wie z. B. Kopfschmerzen, Zahnschmerzen oder Muskelschmerzen, lassen sich im Rahmen der Selbstmedikation gut behandeln. Starke oder chronische Schmerzen erfordern hingegen eine Differentialdiagnose und einen Behandlungsplan durch einen Arzt. Es ist Aufgabe der Apothekenmitarbeiter, mit gezielten Fragen festzustellen, ob eine Schmerzbehandlung im Rahmen der Selbstmedikation möglich und sinnvoll ist. Da auch nicht verschreibungspflichtige Schmerzmittel ein gewisses Missbrauchspotential aufweisen, sollte der Abgabe eines Schmerzmittels immer ein ausführliches Beratungsgespräch vorausgehen.