Quellen

1 Allergieinformationsdienst, https://www.allergieinformationsdienst.de/krankheitsbilder/neurodermitis/verbreitung.html, abgerufen am 23.01.19.
2 arztCME; zertifizierte Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte: Atopische Dermatitis – ein Update zum Stand von Diagnostik, Therapie und Prävention; auf www.my-cme.de.
3 Gandhi NA et al. Nat Rev Drug Discov 2015; 15: 35–50.
4 Noda S et al. J Allergy Clin Immunol 2015; 135: 324–36.
5 Leitlinie Neurodermitis (atopisches Ekzem, atopische Dermatitis), Entwicklungsstufe: S2k, AWMF-Registernummer: 013-027. Online: http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/013-027l_S2k_Neurodermitis_2016-06-verlaengert.pdf ;abgerufen am 24.01.2019.
6 D‘Auria E et al. Asian Pac J Allergy Immunol 2016; 34: 98–108.
7 Roos T, Brost H, Neurodermitis Juckreiz und Hautentzündungen stoppen, Hirzel Verlag 2004, 22.
8 Abeck, Cremer, Häufige Kinderkrankheiten im Kindesalter, Klinik-Diagnose-Therapie, Springer Verlag 2014.
9 Ring J et al. J Eur Acad Dermatol Venereol. 2012 Sep; 26(9):1176–93. doi: 10.1111/j.1468-3083.2012.04636.x. Epub 2012 Jul 19.
10 Wollenberg A et al. J Eur Acad Dermatol Venereol. 2018; 32: 657-82.
11 R Niedner. Dt Ärztebl 1996; 93: A-2868–2872 [Heft 44].
12 Deutsche Haut- und Allergiehilfe e. V., https://www.dha-allergien.de/neurodermitis.html, abgerufen am 24.01.19.
13 Wollenberg A et al. J Eur Acad Dermatol Venereol. 2018; 32: 850-78.
14 EMA/474508/2017; Dupixent, Dupilumab; Zusammenfassung des EPAR für die Öffentlichkeit.
15 Fachinformation Dupixent®, Stand September 2018.