Erwachsene Kundin mit Infekt der oberen Atemwege

A = Apothekenmitarbeiter/in
K = Kundin

A Guten Tag! Wie kann ich Ihnen helfen?
K Guten Tag! Mich hat es seit gestern erwischt. Meine Nase läuft und ich habe Halsschmerzen. Außerdem merke ich, dass meine Mandeln etwas angeschwollen und gerötet sind.
A Haben Sie noch weitere Symptome, wie Fieber oder Husten mit Auswurf?
K Nein, bisher noch nicht. Ich möchte Sie aber darauf hinweisen, dass ich gerne ein pflanzliches oder homöopathisches Mittel hätte und am besten wirklich nur eins, da ich nicht fünf verschiedene Medikamente einnehmen möchte, wenn Sie verstehen.
A Natürlich, das ist gar kein Problem. Nehmen Sie denn noch weitere Medikamente ein oder sind Sie gerade schwanger bzw. in der Stillzeit?
K Nein, beides nicht. Außer der Erkältung gerade bin ich gesund.
A Müssen wir Allergien bei Ihnen beachten, z. B. gegen bestimmte Pflanzen wie Kamille?
K Nein, das auch nicht.
A Gut, dann würde ich Ihnen gerne ein homöopathisches Komplexmittel empfehlen, das Ihr Lymphsystem unterstützt und dadurch die körpereigene Immunabwehr stärkt. Die Mandeln gehören zum Lymphsystem des Menschen, das sehr wichtig für unser Immunsystem ist. Die Tropfen sollten Sie, da es sich um einen akuten Infekt handelt, alle halbe bis ganze Stunde einnehmen, und zwar jeweils 5 Tropfen. Häufiger als 6-mal täglich sollte die Einnahme aber nicht erfolgen. Es empfiehlt sich, die Anwendung von ätherischen Ölen wie Pfefferminze oder Kampfer während einer homöopathischen Behandlung möglichst zu vermeiden. Auch den Kaffeekonsum sollte man ggf. einschränken.
K Das hört sich gut an, ich nehme das Mittel.
A Haben Sie noch weitere Fragen zum Arzneimittel?
K Nein, vielen Dank!