Die Pille Danach ist nun schon seit über 4 Jahren aus der Rezeptpflicht entlassen. Die Abgabe des Notfallkontrazeptivums in der Apotheke ermöglicht es Frauen, das entsprechende Präparat nach einer Verhütungspanne so schnell wie möglich einzunehmen.

Durch die rezeptfreie Abgabe der Pille Danach wurden die Apotheker nicht nur bei der Beratung vor neue Herausforderungen gestellt, sondern unter Umständen auch in rechtlicher Hinsicht.

Die Beratung umfasst Informationen zur Auswahl des richtigen Präparates, zur Anwendung, zur Sicherheit und zur Wirkweise der verschiedenen Notfallkontrazeptiva.

Doch wie sicher fühlen Sie sich in der Beratung? In welchen Bereichen könnten Sie Unterstützung gebrauchen?

Wir würden wir uns freuen, wenn Sie uns die folgenden Fragen beantworten könnten, damit wir Ihre Meinung zu diesem Thema erfahren. Als Dankeschön erhalten Sie 50 DAPs-Punkte!