Datenschutzbestimmungen der DAP GmbH

Einleitung

Die DAP GmbH (im Folgenden: DAP) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst.

Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten und weisen Sie auf die Ihnen zustehenden Rechte hin.

§ 1 Allgemeine Unterrichtung

Personenbezogene Daten sind Daten, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität festzustellen. Dazu gehören Ihr Titel, Ihr Vor- und Nachname, Ihre Position, Name und Adresse der Apotheke in der Sie arbeiten, Ihre Telefon- und Faxnummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Benutzername und Ihr Passwort. Im Rahmen des DAP Wissenspunkte-Programms erheben wir außerdem Daten zu Ihrer persönlichen Punktehistorie, zu Zertifikaten, zu eingelösten Gutscheinen und Datum und Uhrzeit, wann Sie Ihren Account genutzt haben (sog. Logfiles). Alle übrigen Sie betreffenden Daten werden nach Beendigung des DAP Wissenspunkte-Programms vollständig gelöscht. Im Rahmen von DAP Premium benötigen wir für die Vertragsabwicklung Ihre korrekten Namens-, Adress- und Zahldaten. Auch wird uns Ihre IP-Adresse angezeigt. Außerdem benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen, wie gesetzlich vorgeschrieben, den Eingang der Bestellung zu bestätigen. Nach vollständiger Abwicklung und Beendigung des Vertrages und vollständiger Abonnementpreiszahlung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der gesetzlichen, insbesondere steuer- und handelsrechtlichen Ablauffristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

Personenbezogene Daten erhebt, verarbeitet oder nutzt DAP nur, wenn es rechtlich zugelassen ist oder wenn Sie als Nutzer ausdrücklich eingewilligt haben. Rechtlich zulässig ist die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses erforderlich sind (sogenannte Bestandsdaten) und die die Inanspruchnahme von Diensten und deren Abrechnung ermöglichen (sogenannte Nutzungs- und Abrechnungsdaten), sowie solche für die Bereitstellung und Nutzung der angebotenen Services.

DAP benötigt Ihre ausdrückliche Einwilligung für die Erhebung darüber hinausgehender Daten und die Verwendung für andere Zwecke.

DAP ist berechtigt, Ihre Daten zu speichern, falls ein Missbrauchsverdacht besteht.

§ 2 Auskunftsrecht

Sie sind berechtigt, jederzeit von DAP Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

§ 3 Einwilligung und Widerruf

Sollte DAP über den gesetzlich zulässigen Rahmen hinaus weitere Daten von Ihnen erheben oder die erhobenen Daten für andere Zwecke, beispielsweise für Werbung, Marktforschung oder eine bedarfsgerechte Gestaltung verwenden wollen, unterrichtet DAP Sie darüber auf den entsprechenden Formularen und bittet Sie um Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit schriftlich für die Zukunft widerrufen und die Löschung der Daten verlangen.

§ 4 Einsatz von Cookies

DAP nutzt Cookies, um die zur Verfügung gestellten Dienste insgesamt für Sie nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Zudem versetzen uns Cookies in die Lage, die Häufigkeit von Seitenaufrufen und die allgemeine Navigation zu messen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die in Ihrem Computersystem abgelegt werden. Einige dieser Cookies werden von unserem Server auf Ihr Computersystem überspielt werden, wobei es sich dabei meist um so genannte Session-Cookies handelt, die zur technischen Realisierung unserer Services erforderlich sind. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie Angaben über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Session-Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie die Sitzung beenden. Andere Cookies verbleiben in Ihrem Computersystem und ermöglichen es, Ihr Computersystem bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte Cookies). Sie helfen, auf Ihre Interessen besser eingehen zu können und Ihnen entsprechende Medien anbieten zu können. Diese Informationen werden als Textdatei auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert.

Selbstverständlich können Sie Cookies jederzeit ablehnen, sofern Ihr Browser dies zulässt. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn Ihr Browser so eingestellt ist, dass keine Cookies (unserer Website) angenommen werden.

§ 5 Einsatz von Social Media Plug-ins

Wir verwenden auf unserer Webseite www.deutschesapothekenportal.de Social Plug-ins („Plug-ins“) des sozialen Netzwerks facebook.com („Facebook“).

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Webseite zu erhöhen, sind die Plug-ins mittels sogenannter „Shariff-Lösung“ von Heise in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unserer Webseite, die solche Plug-ins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern von Facebook, Twitter und Youtube hergestellt wird. Erst wenn Sie das jeweilige Plug-in aktivieren und damit Ihre Zustimmung zur Datenübermittlung erteilen, stellt ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook, Twitter oder Youtube her. Der Inhalt des jeweiligen Plug-ins wird dann vom zugehörigen Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plug-ins erhalten die Anbieter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unserer Webseite aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil bei dem entsprechenden Anbieter besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters in die USA übermittelt und dort gespeichert.

Facebook

Facebook.com wird von der Facebook, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Facebook“) betrieben. Die Plug-ins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, und den Begriffen "Auf Facebook teilen“) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plug-in" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plug-ins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/Plug-ins/.

Haben Sie den Facebook-Plug-in aktiviert und sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Webseite Ihrem Facebook-Profil unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-ins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird diese Information ebenfalls an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Facebook-Account veröffentlicht und dort Ihren Facebook-Freunden angezeigt. Wenn Sie Facebook-Mitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über dieses Angebot Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Sie können das Laden des Facebook Plug-ins auch komplett verhindern, z.B. mit dem „Facebook Blocker“ (http://webgraph.com/resources/facebookblocker/).

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: www.facebook.com.

§ 6 Einsatz des Messverfahrens der INFOnline GmbH

Unsere Webseite nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Reichweitenmessung ist es, die Nutzungsintensität, die Anzahl der Nutzer einer Webseite und das Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Für Web-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - www.agma-mmc.de), sowie der IVW veröffentlicht und können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

1. Datenverarbeitung

Die INFOnline GmbH erhebt und verarbeitet Daten nach deutschem Datenschutzrecht. Durch technische und organisatorische Maßnahmen wird sichergestellt, dass einzelne Nutzer zu keinem Zeitpunkt identifiziert werden können. Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer bestimmten, identifizierbaren Person haben, werden frühestmöglich anonymisiert.

1.1 Anonymisierung der IP-Adresse

Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.

1.2 Geolokalisierung bis zur Ebene der Bundesländer / Regionen

Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Wohnort eines Nutzers gezogen werden.

1.3 Identifikationsnummer des Gerätes

Die Reichweitenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de", ein „Local Storage Object“ oder eine anonyme Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird.

1.4 Anmeldekennung

Zur Messung von verteilter Nutzung (Nutzung eines Dienstes von verschiedenen Geräten) kann die Nutzerkennung beim Login, falls vorhanden, als anonymisierte Prüfsumme an INFOnline übertragen werden.

2. Löschung

Die gespeicherten Nutzungsvorgänge werden nach spätestens 7 Monaten gelöscht.

3. Widerspruch

Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: optout.ioam.de Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite der IVW (http://www.ivw.eu).

§ 7 Sonstiges

Für außergerichtliche Beilegungen von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten hat die Europäische Union eine Onlineplattform („OS-Plattform“) eingerichtet, an die Sie sich demnächst wenden können. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

§ 8 Änderung der Datenschutzerklärung

DAP behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen zu ändern. Stand 25.01.2017.


Externer Datenschutzbeauftragter

RA Dr. Matthias Rudolph
FREY Rechtsanwälte Partnerschaft
Agrippinawerft 22
D-50678 Köln
www.frey.eu