Beratungsleitfaden Reizdarmsyndrom (RDS)

Das Reizdarmsyndrom (RDS) ist eine funktionelle Darmstörung, die mit Bauchschmerzen, Blähungen und Stuhlunregelmäßigkeiten einhergeht. Die Diagnose kann erst dann gestellt werden, wenn chronische Beschwerden (> 3 Monate) bestehen, die Lebensqualität relevant beeinträchtigt ist und keine anderen Ursachen zugrunde liegen. Der folgende Beratungsleitfaden zeigt, wie Patienten mit diagnostiziertem Reizdarmsyndrom in der Apotheke zusätzlich zu einer ärztlichen Therapie beraten werden können und welche Therapieoptionen in der Selbstmedikation zur Verfügung stehen.